ABES/Objects

Bedienungsanleitungen, Dokumentationen, Lern-Videos

01 BAMF-Grundlagen

Als Träger von Integrationssprachkursen ist Ihnen eine Träger-Kennnummer (pro Bundesland) zugeteilt worden, die Sie zur Identifikation mit dem BAMF benötigen.

Bitte tragen Sie sie bei jedem Ihrer Standorte des entsprechenden Bundeslandes ein!

Die Einstellung, welchen “bamfInGeOnlineStatus” Sie gerade besitzen, ergibt sich aus dem eingetragenen Datum des absolvierten Anwendertests.

♦ Als weitere Voraussetzung muss der Anwender, der mit dem BAMF kommuniziert, identifizierbar sein.
Dazu muss beim BAMF ein persönlicher Zugang über die sogenannte Delegierte Benutzerverwaltung (DeBeV) eingerichtet werden, dessen Identifikationsdaten dann beim Anwender einzutragen sind:

Ist der Anwender zusätzlich Administrator in der “Delegierten Benutzerverwaltung”, so erhält er über die Kennzeichnung als “BAMFDeBeVAdmin” die Fähigkeit, im BAMF-Focus grundsätzliche Einstellungen zu übernehmen.

Bitte sehen Sie auch hier: 131009_Nutzeranleitung_InGe-Online-Portal

♦ Zudem muss der Anwender mit genau dem Standort verbunden sein, in dem die Trägerkennung steht, damit er auch für das BAMF als Mitarbeitender des Trägers erkennbar wird – und zwar in folgender Weise:

 

♦ Dann müssen noch die Kursleiter (Dozenten) dem BAMF bekannt sein bzw. als geeignete Lehrkräfte anerkannt sein. Die im Zuge dieser Anerkennung vom Dozenten erworbenen Nummer tragen Sie bitte beim Dozenten ins Feld

 

♦ Schließlich müssen die Ausbildungsorte der Kurse noch mit einer BAMF-Kennung versehen werden:

Alle übrigen notwendigen Angaben werden beim Kurs bzw. der Anmeldung des Teilnehmers gemacht.

All diese Angaben müssen Sie bereits zum BAMF-Test lt. des Ihnen zugestellten Testdatenblattes eintragen.
Für den Produktivbetrieb müssen Sie sich in der Delegierten Benutzerverwaltung noch einmal ganz neu registrieren, nachdem Sie nach bestandenem Test einen neuen Registrierungscode geschickt bekommen haben – nämlich dann in der Produktivumgebung.

2. Anwendertest

Wir zitieren hier das BAMF:

“Für den Anschluss eines Kursträgers an das Web-Service- oder Web-Masken-Verfahren ist ein genau definiertes Verfahren zu durchlaufen.

Nachdem der Kursträger die Nutzungsbestimmungen akzeptiert hat und die Bestätigung dem Bundesamt zugegangen ist, erhält er in einem weiteren Schreiben den Registrierungscode für eine vom Bundesamt bereitgestellte Anwendung für die Benutzerverwaltung (Testumgebung). Über diese Anwendung kann der Kursträger seine Benutzer für die Testumgebung selbst administrieren. Weiterhin erhält der Kursträger das Testkonzept sowie vorbereitete Testdaten zur Testdurchführung.

Der Test gemäß Testkonzept ist erforderlich, da sichergestellt werden muss, dass von jedem Kursträger mindestens ein fachkompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht, der die Funktionen der Schnittstelle in allen Ausprägungen getestet hat und somit nachvollziehen kann. Nur durch dieses Vorgehen kann erreicht werden, dass fachliche und technische Fragen zum Funktionieren dieser Schnittstelle größtenteils durch die Ansprechpartner beim Kursträger oder dessen IT-Dienstleister beantwortet werden können.

Sobald der Test erfolgreich durchgeführt wurde und in der zuständigen Regionalstelle die Datenübermittlung im Testsystem überprüft wurde, verschickt diese ein weiteres Schreiben an die Ansprechpartner, welches einen Registrierungscode für die Anwendung zur Benutzerverwaltung (Produktivumgebung) enthält. Darüber kann der Kursträger seine Anwender für die Produktivumgebung selbst administrieren und in den Produktivbetrieb übergehen.”

 

Wir unterstützen Sie beim Test:

Inzwischen konnten wir bereits eine Reihe von Erfahrungen sammeln, die wir gern an Sie weitergeben.

Wir haben die notwendigen Teilnehmer bzw. Anmeldungen und Kurse zur Test-Meldung beim BAMF vorbereitet. Sie brauchen lediglich noch Ihre konkreten Träger-Testdaten zu hinterlegen.
Wir weisen Sie dann gern auf die eine oder andere Tücke dieses Tests hin oder begleiten Sie sogar den gesamten Test über. Fragen Sie nach den Konditionen:

Rackow Software
Tel.: 040 323300-0
support@rackow-software.de

3. Anschluss an Online-Verfahren

Zur “Reihenfolge des Anschlusses der zugelassenen Integrationskursträger an das Online-Verfahren” lesen Sie bitte ein Rundschreiben des BAMF!

 

 

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns gerne an support@rackow-software.de